Aktuelles

Aktuelles

Blättle wieder da

*******************************************

                                   *                                                                                       *

                                   *    A P R I L   –   B  L  Ä  T  T  L  E         *

                            *                                                                       *

                            ****************************************

 

Waren Sie gestern im Oster-Stress? Ohrenschmaus, Gaumenschmaus und dann noch ein angekündigter Frisch-Luft-Schock. Das Konzert zu Ostern gehört neben dem Weihnachtskonzert zu den wichtigsten Auftritten unseres Musikvereines. Neben dem Skiclub und dem Fußballverein der wichtigste Pfeiler in der Jugend- und Nachwuchsarbeit in Enzklösterle. Wie sich das Küchenteam geschlagen hat, hören wir sicher heute auch noch? 

Dem Frisch-Luft-Schock haben Sie sich alle entzogen. Niemand, im Sinne von keine und keiner war da um mit dem Janick im Kinderwagen eine Runde durch den dann bald beginnenden Regen zu drehen. Verständlich! 

Frankreich, Luxembourg und die Niederlande waren über Ostern vertreten. Es ist einfach sehr schön, wenn auch mal ein paar Sätze in einer anderen Sprache im Restaurant oder auf den Fluren des Hotels zu hören sind. Doch goldene Sterne auf blauem Grund – Europa! Ein kleines Kompliment für Sie – unsere Gäste aus Nah und Fern. 

Wir wünschen Ihnen jetzt hier erst einmal einen wunderschönen Guten Morgen im 

                                   *********************************************

                                   *      S c h w a r z w a l d h o f   E n z k l ö s t e r l e   *

                                   *********************************************

Mal sehen, ob es noch was Österliches und Witziges gibt:

Fragt der Psychiater den Osterhasen: „Haben sie Wahnvorstellungen?“

Der Osterhase antwortet: „Ich? Nein, mich gibt es doch gar nicht.“ 

Ging das jetzt schnell oder schnell? Wir wünschen allen Gästen die heute aufbrechen eine gute Heimreise, eine gute Zeit und sagen Danke für Ihren Besuch. Vielleicht auf Wiederlesen im Blättle im Schwarzwaldhof der nächsten Generation, bald ist es vollbracht! Ihr Peter

Das Häschen und sein Hasenmädchen sind in eine Treibjagd geraten. Allen Übels ist das nicht alles, denn außerdem ist ihnen ein Fuchs auf den Fersen. Geschwind verkriechen sie sich in ihrem Bau und kuscheln sich in die hinterste Ecke. „Und nun?", fragt das Hasenmädchen. „Jetzt bleiben wir solange hier, bis wir in der Überzahl sind."

Zurück